Überbrückungsphase/eingeschränkte Betreuung/kein Unterricht

Wie bereits aus den Medien bekannt ist, hat die Bundesregierung folgenden Beschluss gefasst: Es wird der Unterricht ab Mittwoch, den 18.3. eingestellt. Es findet kein Unterricht mehr statt. Wenn die Kinder am Montag, den 16.3. und Dienstag, den 17.3. ebenfalls schon zuhause betreut werden können, sollen sie zuhause bleiben.

Nur jene Kinder, die nicht zuhause betreut werden können = beide Elternteile sind berufstätig, können in der Schule beaufsichtigt werden.

Alle Kinder, die zuhause bleiben müssen, erhalten von ihren Lehrerinnen Übungsmaterialien – diese Überbrückungsphase ist bis zu den Osterferien gültig.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihrer Klassenlehrerin aktuelle E-Mailadressen und aktuelle Telefonnummern bekanntgegeben haben, da sonst in dieser Zeit keine Kommunikation stattfinden kann!

Nähere und tagesaktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und auf der Seite der Bildungsdirektion für Niederösterreich.

Bitte halten Sie sich in dieser schwierigen Zeit an die ausgegebenen Maßnahmen zum Schutz unserer Gesellschaft, denken Sie an die Hygienerichtlinien und verzichten Sie auf Wege, die nicht dringend notwendig sind!